GRÜNDERGIPFEL         GRÜNDERPREIS NRW         PRESSE         KONTAKT         IMPRESSUM
GRÜNDERGIPFEL NRW GRÜNDERGIPFEL NRW GRÜNDERGIPFEL NRW

GRÜNDERGIPFEL NRW

Dialogforum • Infobörse • Netzwerk

Newsletter bestellen
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit dem Newsletter der STARTERCENTER NRW

Ihre E-Mail-Adresse:
Einwilligung zur Erhebung und Speicherung von persönlichen Daten nach § 4 LDSG

Gruenderwoche Deutschland 2014

Der GRÜNDERGIPFEL NRW 2016 findet am 4. November in der XPOST in Köln statt.

Hier haben Gründungsinteressierte sowie Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer einen Tag lang die Gelegenheit, sich zum Thema Selbstständigkeit zu informieren und beraten zu lassen. Expertinnen und Experten der STARTERCENTER NRW, der Förderbanken NRW.BANK und des Bundeswirtschaftsministeriums stehen für Beratungen rund um die Themen Existenzgründung und Unternehmenswachstum zur Verfügung. Viele weitere Akteure aus der nordrhein-westfälischen und bundesdeutschen Gründerlandschaft ergänzen das Informations- und Beratungsangebot.

Veranstalter des GRÜNDERGIPFEL NRW 2016 sind das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk gemeinsam mit der NRW.BANK und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Die Teilnahme am GRÜNDERGIPFEL NRW 2016 ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm

Forum 1

Fit für die Gründung – Das Beratungsangebot des STARTERCENTER NRW
Tanja Kinstle, STARTERCENTER NRW Köln

Sie gründen, wir finanzieren - mit Sicherheit
Fördermöglichkeiten der NRW.BANK, der Bürgschaftsbank NRW und der KfW für Existenzgründer und junge Unternehmen
Manfred Thivessen, Bürgschaftsbank NRW GmbH
Philipp Enste, NRW.BANK

Unternehmensideen strategisch weiterentwickeln
Dr. Gräf, STARTPLATZ

Mut zur Selbstständigkeit – Unternehmen übernehmen statt neugründen
Ursula Gieseler und Jürgen Kohns, Die Wirtschaftssenioren NRW

„Digitale Weltmarktführer aus NRW? – Brauchen wir!“
Prof. Dr. Kollmann, Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship der Universität Duisburg-Essen

Einzelunternehmen, GmbH oder UG — Die Entschiedung für die "richtige" Rechtsform?
Dr. Rolfes, IHK Köln



Forum 2

Von der Idee bis zur erfolgreichen Gründungen: Der Businessplan
Martin Grothoff und Jörg Püschel, NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.

Branding – Wie entwickle und führe ich eine starke Marke?
Max C. Winterhoff, Rheinstrategie

Design Thinking & Lean Startup
Prof. Tessa Flatten und Peter Waleczek, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Technische Universität Dortmund

Frauen und Gründung
Sue Appleton und Petra Welz, Kölner Forum - Beraterinnen für Unternehmerinnen und Gründerinnen Melanie Goldhagen, kidzzInForm, Gewinnerin GRÜNDERPREIS NRW 2015

Start-up-Finanzierung mit Crowdinvesting
Dennis Schenkel, CrowdXperts



Markt der Möglichkeiten

Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln
BMWI
Bürgschaftsbank NRW - Der Risikopartner für Existenzgründer
EXIST - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
GIZ Gründer- und Innovationszentrum im TechnologiePark Köln
Kölner Forum - Beraterinnen für Unternehmerinnen und Gründerinnen
GATEWAY Gründungsservice der Universität zu Köln
hochschulgründernetz cologne e.V.
Industrie und Handelskammer zu Köln
IW JUNIOR gGmbH
Netzwerk Unternehmensnachfolge NRW
NRW.BANK
Solution Space Innovation GmbH
Sparkassen in NRW
STARTERCENTER NRW
STARTUP TEENS
Steuerberaterkammern NRW
DZ BANK

Weitere Programmpunkte sowie Aussteller auf dem Markt der Möglichkeiten folgen in Kürze.




Partner

Bei allen Fragen rund um die Selbstständigkeit bieten die STARTERCENTER NRW kostenlose Unterstützung aus einer Hand. Ihr Angebot reicht von der Erstinformation über individuelle Beratungsgespräche bis hin zur Hilfe bei Gründungsformalitäten. In allen Regionen Nordrhein-Westfalens können junge Unternehmen – freiberuflich oder gewerbetreibend – mit Hilfe der insgesamt 77 STARTERCENTER NRW schnell, effizient und unbürokratisch gründen. www.startercenter.nrw.de

Die NRW.BANK unterstützt als öffentlich-rechtliche Förderbank das Gründungsgeschehen in Nordrhein-Westfalen mit vielfältigen Instrumenten wie zinsgünstigen Förderkrediten und Eigenkapitalprodukten. Die NRW.BANK kombiniert Förderprogramme des Landes, des Bundes und der EU und setzt darüber hinaus eigene Förderprogramme ein. www.nrwbank.de


Zentrales Anliegen der Politik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist es, das Fundament für wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland zu legen. Eine wichtige Aufgabe stellt dabei die Förderung von Unternehmensgründungen dar.
www.existenzgruender.de (BMWi-Existenzgründungsportal)
www.existenzgruenderinnen.de (BMWi-Existenzgründerinnenportal)
www.gruenderwoche.de (Gründerwoche Deutschland)
www.nexxt-change.org (nexxt Unternehmensbörse)
www.exist.de (EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft)
www.gruenderwettbewerb.de (Gründerwettbewerb - IKT Innovativ)
www.kultur-kreativ-wirtschaft.de (Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung)

Location/Anfahrt


Adresse:
X-POST Köln
Gladbacher Wall 5
50670 Köln

Anreise mit dem Auto:


Von A1 in Richtung Köln

Halten Sie sich am Autobahnkreuz 101-Kreuz Köln-Nord rechts und folgen den Schildern A57 in Richtung Köln-Zentrum. An der Gabelung halten Sie sich links, folgen der Beschilderung in Richtung A57/Köln-Zentrum und fahren die A57 weiter über die K4 bis in die Innere Kanalstraße. Folgen Sie dem Straßenverlauf und biegen Sie dann leicht rechts ab. Nehmen Sie die 1. Abzweigung rechts um in die Krefelder Straße zu gelangen. Nehmen Sie erneut die 1. Abzweigung rechts und Sie erreichen die X-POST Köln.

Von A3 in Richtung Köln

Halten Sie sich am Autobahnkreuz 27-Kreuz Köln-Ost rechts und folgen den Schildern A4 in Richtung Olpe. Fahren Sie die A4 entlang und nehmen die Ausfahrt in Richtung Köln-Holweide. Fahren Sie die L286n entlang und nehmen Sie über die Auffahrt Aachen/Köln/A3/Frankfurt am Main/Oberhausen wieder die A4. Halten Sie sich links und fahren Sie weiter auf der B55a. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zur Inneren Kanalstraße. Biegen Sie rechts in die Merheimer Straße ab, in der Sie wenden können, um zu der Krefelder Straße zu gelangen. Biegen Sie erneut rechts in den Gladbacher Wall ab und Sie erreichen die X-POST Köln.

Von A57 in Richtung Köln

Fahren Sie die A57 entlang. Folgen Sie dem Straßenverlauf entlang der K4 bis Sie zur Inneren Kanalstraße. Biegen Sie dann leicht rechts ab und nehmen Sie die 1. Abzweigung rechts, um in die Krefelder Straße zu gelangen. Nehmen Sie erneut die 1. Abzweigung rechts, um den Gladbacher Wall und somit die X-POST Köln zu erreichen.

Vom Hauptbahnhof

Vom Bahnhofsvorplatz fahren Sie geradeaus auf die Dompropst-Ketzer-Straße. Folgen Sie der Straßenführung geradeaus in die Straße „An den Dominikanern“, am Ende der Straße biegen Sie rechts in die Tunisstraße ab. Nach ca. 300 m fahren Sie rechts in die Ursulastraße und nach ca. 400 m weiter rechts in die Lübecker Straße. Bei der nächsten Gelegenheit biegen Sie links in die Maybachstraße ab und dann rechts in die Krefelder Straße. Nach ca. 500 m fahren Sie links in den Gladbacher Wall bis zur X-POST.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:


Vom Hauptbahnhof Köln

Nehmen Sie die Straßenbahnlinien S6, S11 und S13 zur Bahnstation Hansaring. Am Hansaring angekommen, biegen Sie links in die Krefelder Straße. Nach ca. 500m biegen Sie links in den Gladbacher Wall zur X-POST ab. Alternativ nehmen Sie den Bus 127 bis zur Bushaltestelle Krefelder Wall.

Vom Flughafen Köln/Bonn

Nehmen Sie die Straßenbahnlinie S13 zur Bahnstation Hansaring. Am Hansaring angekommen, biegen Sie links in die Krefelder Straße. Nach ca. 500m biegen Sie links in den Gladbacher Wall zur X-POST ab. Alternativ nehmen Sie den Bus 127 bis zur Bushaltestelle Krefelder Wall.